Aktuelle Nachrichten

  • 25 Jahre Notfallseelsorge Düsseldorf - "Danke" für die Ehrenamtlichen. Foto: Sergej Lepke
  • Beim Jubiläum der Notfallseelsorge mit dabei (von links): Heike Schneidereit-Maut, Leiterin des Handlungsfelds Seelsorge im Kirchenkreis, Notärztin Dr. Sabine Perreau, Etemad Parishanzadeh, Fachbereichsleiter der Johanniter Unfall-Hilfe Düsseldorf, und Feuerwehrmann Michael Pehl. Foto: Sergej Lepke
  • 25 Jahre Notfallseelsorge Düsseldorf: Ehrenamtliche erhalten in der Johanneskirche Blumen Foto: Sergej Lepke

25 Jahre Notfallseelsorge Düsseldorf

22. Mai 2024|

Für die Einsatzkräfte am Unfallort sind sie eine „riesige Entlastung“, für die Menschen in seelischer Not bieten sie Hilfe und Unterstützung: die rund 40 Ehrenamtlichen, die für die Notfallseelsorge in Düsseldorf tätig sind. Seit 25 Jahren gibt es die Notfallseelsorge als ein ökumenisches Angebot der Evangelischen und Katholischen Kirche in der Landeshauptstadt für in Not geratene Menschen.

Heerdter Pfarrer-Ehepaar geht nach 33 Jahren in den Ruhestand

22. Mai 2024|

Abschiednehmen heißt es am Sonntag, 26. Mai, für das Pfarrer-Ehepaar Hannelore Kuhlmann und Jörg Jerzembeck-Kuhlmann. Auf den Tag genau nach 33 Jahren gehen die beiden Theologen, die sich seit 1991 die Gemeindepfarrstelle geteilt haben, in den Ruhestand. Sie verabschieden sich mit einem Wort des Kirchenlieddichters Paul Gerhardt aus dem Jahr 1653: „Alles Ding währt seine Zeit, Gottes Lieb in Ewigkeit.“

Tippspiel zur Fußball-EM für einen guten Zweck – Evangelische Kirche lädt zum Mitspielen ein

14. Mai 2024|

Wer tippt am besten? Und das für einen guten Zweck? Die Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR) organisiert ab dem 14. Juni ein Tippspiel rund um die Fußball-Europameisterschaft 2024. Das Besondere daran ist, dass es nicht nur einen Preis zu gewinnen gibt. Die Gewinnerin oder der Gewinner darf auch entscheiden, an welches soziale Projekt der EKiR die Summe der Tippeinsätze gespendet wird. 

Seite teilen