Trauercafé in Düsseltal

In einer Trauergruppe in Gerresheim können sich Betroffene austauschen und gegenseitig stärken. Foto: pixabay.de

Das Trauercafé im Pestalozzihaus öffnet wieder am Sonntag, 21. Juli, seine Türen. Trauernde haben im Trauercafé der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde die Gelegenheit, in ungezwungener Atmosphäre Menschen zu treffen, die auch in Trauer sind. Sie sind mit all ihren Gefühlen und Fragen willkommen und können ganz unverbindlich einfach nur zum Klönen, Kaffeetrinken oder Zuhören kommen.

Auf Wunsch stehen Haupt- und Ehrenamtliche, die in Trauerbegleitung ausgebildet sind, zum persönlichen Gespräch im Pestalozzihaus, Grafenberger Allee 186, bereit. Das Treffen findet von 15 Uhr bis 16.30 Uhr statt.

Um eine Anmeldung wird gebeten bei Pfarrerin Elisabeth Schwab, Telefon 0211. 9919011, E-Mail: elisabeth.schwab@ekir.de, oder bei Gemeindeschwester Klaudia Zepuntke, Telefon 0211. 68 42 80, E-Mail klaudia.zepuntke@ekir.de.