Düsseldorf (evdus). In einem feierlichen Abschlussgottesdienst sind 20 neue ehrenamtliche Seelsorger:innen am Samstag, 8. Juni, in der Matthäikirche gesegnet und beauftragt worden.

Von März 2023 bis Mai 2024 haben sich die Teilnehmenden des Ausbildungskurses für die Seelsorge in Gemeinden, Krankenhäusern, Altenheimen, den Flughafen und die PopUp Seelsorge qualifizieren lassen.

Beim feierlichen Abschluss, der von Peter Krogull, Pfarrer für Seelsorgefortbildung und -entwicklung, geleitet wurde, stand die Musik im Mittelpunkt. Der „Etwas andere Kirchenchor“ der Markus-Kirchengemeinde, die Songwriterin Julika sowie die ehrenamtlichen Seelsorgenden Renja Lüer und Sven Rottinger sorgten für eine stimmungsvolle musikalische Untermalung.

Pfarrerin Katharina Bous von der Seelsorgeentwicklung und Johannes Westerdick, dem Leiter der Flughafenseelsorge in Düsseldorf, sprachen den Ehrenamtlichen den Segen zu. Beim anschließenden Empfang der Emmaus-Gemeinde wurde die erfolgreich absolvierte Ausbildung bei strahlendem Sonnenschein gefeiert.

Neuer Seelsorge-Ausbildungskurs

Der nächste Kurs „Seelsorgeausbildung für Ehrenamtliche“ beginnt im März 2025. Interessierte können sich schon jetzt bei Pfarrer Peter Krogull per Mail an peter.krogull@ekir.de oder telefonisch unter 0211.95757793 melden.

2024-06-11T08:15:55+02:0010. Juni 2024|