„Klingelnde Kirchenräder“ beim Stadtradeln dabei

Der Teamname „Klingelnde Kirchenräder“ steht: Der Evangelische Kirchenkreis Düsseldorf tritt erstmalig beim Stadtradeln der Landeshauptstadt in die Pedale. Bis zum 29. Mai wird die evangelische Kirche in Düsseldorf Kilometer sammeln. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung, Menschen aus den Einrichtungen, Diensten und Gemeinden werden sich mit aufgepumpten Reifen und geölten Ketten auf den Radwegen und Straßen Düsseldorfs abstrampeln. Wer sich dem Kirchenteam anschließen möchte, kann sich als Einzelperson oder auch als Unterteam auf der Seite www.stadtradeln.de/duesseldorf anmelden.

„Stadtradeln“ ist eine Kampagne des Netzwerks „Klima-Bündnis“. Ziel ist es, in einem vorgegebenen Zeitraum als Gruppe oder Einzelperson möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen, um die individuellen und kommunalen CO₂-Emissionen zu senken.

Zum Stadtradeln passt auch die Aktion „Evangelische Kirche im Rheinland radelt zum Gottesdienst“ am Sonntag, 26. Mai. Der Aktionstag soll motivieren, auch im Alltag häufiger das Fahrrad zu nutzen.