„Biblio – Seelsorge mit Herzenstexten“

"Biblio - Seelsorge mit Herzenstexten" heißt eine neue Fortbildungsreihe in der Seelsorge. Foto: pixabay.de

Fortbildungsreihe im Haus der Kirche

Carlstadt (evdus). Die Bibel ist eine großartige Ressource der Seelsorge. Die Bibel ins Gespräch bringen kann man nur, wenn man sich ein wenig in der Bibel auskennt. Dazu dient eine dreiteilige Fortbildungsreihe „Biblio – Seelsorge mit Herzenstexten“ für Ehrenamtliche und Berufliche, die in der Seelsorge aktiv sind oder es werden möchten.

Auftakt bildete am Montag, 23. Januar, eine Veranstaltung mit dem Theologen Dr. Peter Bukowski, der viele Jahre lang Direktor des Seminars für pastorale Ausbildung in Wuppertal und zugleich Vorsitzender des Zusammenschlusses aller evangelisch-reformierten Kirchen und Gemeinden in Deutschland war. Der Autor zahlreicher Fachbücher aus den Bereichen Seelsorge, Predigt und Gottesdienst unterhält eine Praxis für Beratung, Supervision und Coaching in Wuppertal.

Beim ersten Treffen ging es darum zu lernen, die Bibel gesprächsgerecht und partnerzentriert im Kontakt mit dem Gegenüber einzubringen.

Die weiteren Biblio-Fortbildungsveranstaltungen finden am 15. Februar und 3. März mit Pfarrer Peter Krogull, Leiter der Seelsorgefortbildung und -entwicklung im Evangelischen Kirchenkreis Düsseldorf statt.

Beginn ist jeweils um 18 Uhr im Haus der Kirche, Bastionstraße 6. Interessierte können sich per Mail anmelden unter seelsorgefortbildung@evdus.de.

Das gesamte Halbjahresprogramm der Seelsorgefortbildung- und entwicklung von „evangelisch in Düsseldorf“ ist auf der Homepage www.seelsorge.evdus.de zu finden und im Haus der Kirche erhältlich.