18. Oberkasseler Orgelfrühling

Die Orgel der Auferstehungskirche in Oberkassel. Foto: Jannik Schröder

Sechs Konzerte in der Auferstehungskirche

Der diesjährige „Oberkasseler Orgelfrühling“ hat im April begonnen. Zu weiteren vier Konzerten lädt die Evangelische Kirchengemeinde Oberkassel jeweils mittwochs um 18.30 Uhr in die Auferstehungskirche, Arnulfstraße 33, ein.
Am 24. April ist Kumi Choi, eine der erfolgreichsten internationalen Konzertorganistinnen aus Südkorea, mit Werken von Grigny, Fauré und Rheinberger zu Gast.
Am 1. Mai spielt Jungorganist und Preisträger Stephan Pollhammer aus Salzburg Stücke von Bach, Mendelssohn und Tournemire.
Der Kölner Domorganist und Orgelprofessor Winfried Bönig präsentiert am 8. Mai u.a. Werke von Hoyer und Höller.
Das Abschlusskonzert spielt Kantor Jannik Schroeder am 15. Mai mit Stücken von Bach, Duruflé und Schmidt. Bereits zum 18. Mal lädt die Evangelische Kirchengemeinde Oberkassel unter seiner Leitung zum Orgelfrühling in die Auferstehungskirche ein. Zu allen Konzerten ist der Eintritt frei.